Ansprechpartner

Ansprechpartner

Hanns-Christopher Deppe
info@dc-mallorca.com
0034-971 67 20 20

Wir sprechen Deutsch, Englisch und Spanisch.

LeistungenPrivat oder Makler – Welche Vorteile gibt es?

Sie möchten Ihr Haus oder Wohnung auf Mallorca vorzugsweise ohne Makler verkaufen? 

Die Beauftragung eines Immobilienmaklers – vor dem Hintergrund einer anfallenden Maklerprovision von 6 % des Kaufpreises – erscheint vielen Immobilieneigentümer als zu teuer.

Allerdings wird der Zeit- und Kostenaufwand eine Immobilie auf Mallorca privat zu verkaufen, von vielen Eigentümern unterschätzt.

Wenn der Eigentümer nicht kontinuierlich auf Mallorca lebt, stellt sich die Vermarktung einer Immobilie als eher problematisch dar. Aufgrund der Entfernung zum Objekt gestaltet es sich oftmals schwierig, mit Kaufinteressenten die Immobilie zum gewünschten Zeitpunkt zu besichtigen.

Auch sollte das große Leistungsspektrum, welches die Immobilienmakler erbringen, nicht unterschätzt werden. Dieses beinhaltet u.a.:

1. Professionelle Exposé Erstellung

Da die Kaufkunden für Immobilien auf Mallorca aus verschiedenen Ländern kommen, ist es notwendig, Exposés international zu gestalten und mindestens auf Deutsch, Englisch und Spanisch anzubieten.
Zusätzlich lassen professionelle Immobilienmakler auf Mallorca Fotos, sogar Luftbildaufnahmen und teilweise Grundrisse erstellen. Professionelle Makler achten dabei auf attraktive und hochwertige Fotos. Fotos minderer Qualität, unzureichender Beleuchtung und ohne entsprechende Nachbearbeitung werden viele Interessenten vor einer Anfrage abschrecken lassen.

2. Marktkenntnis / Der Marktpreis

Die Immobilienbewertung auf Mallorca erfordert, da es kaum öffentlich zugängliches Zahlenmaterial gibt, eine besondere Expertise.

Der Kaufpreis auf Mallorca wird beeinflusst durch folgende Faktoren:

  • Zustand der Immobilie
  • Baujahr
  • Blick (Meerblick, Bergblick)
  • Lage (Mikro- und Makrolage)
  • Größe der Immobilie 
  • Größe des Grundstückes
  • Bauausführung
  • Baustil
  • Umgebung

Zuverlässige Immobilienmakler kennen den Markt auf Mallorca. Diesen Maklern sind Kauf- und Mietpreise bekannt und sie können eine reelle Einschätzung der weiteren Marktentwicklung abgeben. Gleichzeitig kennen sie das aktuelle Angebot und die aktuelle Immobiliennachfrage.

Die u.a. in Deutschland bekannten Vergleichs-, Ertrags- und Sachwertverfahren sind auf dem Immobilienmarkt auf Mallorca nur sehr schwer anwendbar.

HINWEIS
Selbstverständlich gibt es auch auf Mallorca professionelle Sachverständige für die Bewertung von Immobilien. Allerdings können die Spannen zwischen einzelnen Gutachtern – aufgrund der mangelnden Zahlentransparenz – recht unterschiedlich ausfallen.   

3. Diverse Vermarktungskanäle

Immobilienmakler verfügen häufig über verschiedene Vermarktungsstrategien. Hierzu gehören: 

  • eigene Webseite
  • Immobilienportale (national und international)
  • Apps
  • Postwurfsendungen
  • Publikationen in Zeitungen und eigenen Prospekten
  • Verkaufsschilder
  • Nachbarschaftswerbung

Zusätzlich können erfahrene Immobilienmakler häufig auf eine Datenbank mit einem großen Portfolio an solventen Kaufinteressenten zurückgreifen.

4. Beratung und Netzwerk

Eine umfassende Beratung rund um das Thema Immobilienkauf auf Mallorca mit Hilfe eines Maklers ist insbesondere im Ausland wichtig. Erfahrene Immobilienmakler auf Mallorca kennen sich mit dem aktuellen Vertrags-, Bau- und Steuerrecht sowie der Immobilienfinanzierung aus und beraten Käufer sowie Verkäufer bei der Verkaufsabwicklung professionell und verlässlich.

Der Immobilienmakler Dahler & Company Mallorca empfiehlt Kaufinteressenten gerne ausgewählte und entsprechende 

  1. Rechtsanwälte
  2. Architekten und Bausachverständige
  3. Finanzierungsberater
  4. Einrichtungsplaner
  5. Garten- und Landschaftsbauer
  6. Banken und Baufinanzierer

MERKE: Ein professioneller Makler wird die Miteinbeziehung eines Rechtsanwaltes, Gutachters o. ä. niemals ablehnen – im Gegenteil, eher begrüßen.

Immobilienmakler auf Mallorca können – anders als die Besitzer selber – als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer auftreten. Der Immobilienmakler vermittelt zwischen den Parteien. Kaufinteressenten und Verkäufer sind häufig eher bereit einem Makler mitzuteilen, zu welchen Konditionen die Immobilien den Eigentümer wechseln würde.

MERKE: Professionelle Makler sind ihr Geld wert. Der Privatverkauf ist insbesondere dann empfehlenswert, wenn die Immobilie auf Mallorca an Freunde verkauft werden kann.

5. Vorbereitung und Begleitung des Immobilienverkaufes

Spätestens vor dem Notartermin ist es notwendig die entsprechenden Unterlagen – u.a. mit Hilfe von Rechtsanwälten und sonstigen Dienstleistern, zu besorgen.

Vor der Unterzeichnung bzw. vor der Anzahlung des Optionsbetrages ist es notwendig alle notwendigen Unterlagen – u.a. mit Hilfe von Rechtsanwälten und sonstigen Dienstleistern, zu besorgen.

Zu den wichtigsten Unterlagen für den Immobilienverkauf auf Mallorca zählen:

  • Nota Simple / Grundbuchauszug
  • Cedula
  • Final de Obra
  • Flurkarte
  • Grundrisszeichnungen
  • Lageplan
  • Baupläne
  • Energieausweis
  • Wertgutachten
  • Grundsteuerbescheid
  • Nachweis der Wohn- und Nutzungsrechte
  • Bescheinigung der Erschließungskosten
  • Betriebs- und Nebenkostenaufstellung der letzten Jahre

Selbstverständlich begleitet der Immobilienmakler den Käufer auch zum Notartermin.